Tagebuch

 

 

Hier möchte ich meine Erlebnisse mit meinen Monstern in Wort und Bild mit euch teilen...

 

17. November 2008:

Ja, so ein Kind lenkt einen von vielen Dingen ab, z.B. auch davon, seine HP auf dem laufenden zu halten. Charlotte's Entwicklung könnt ihr natürlich immernoch auf ihrer Seite verfolgen. Aber auch was meine Tiere angeht, hat sich etwas getan...

Loco ist gestorben, in der Woche, die ich nach Charlotte's Geburt im Krankenhaus lag. Eine liebe Freundin hat sich in dieser Zeit um meine kleinen Monster gekümmert und rief mich am 19. August im Kreissaal an, während ich in den Wehen lag, daß es Loco schlecht ginge. Sie ging dann mit ihm zu ihrem Tierarzt, der den Verdacht hatte, Loco könnte Staupe haben! Er wurde antibiotisch behandelt, bekam Aufbaufutter und wurde bei meiner Freundin zuhause gepflegt, aber innerhalb von drei Tagen starb er trotzdem. Wir schickten ihn ein, aber der Befund war unklar. Alle anderen Frettchen waren gesund, so ließen wir es auf sich beruhen.

Letzte Woche ist auch Miraculix gestorben. Er hatte schon eine Weile einen Schnupfen, der auch behandelt wurde, trotzdem starb er.

Ich hoffe, daß das nun reicht! 

Buddy und Samson, meine beiden ältesten Rüden haben beide eine seltsame Mode entdeckt: ihre Hinterteile sind fast haarlos, was sehr eigenartig aussieht. Organisch fehlt ihnen nichts, ihre Blutwerte sind komplett im grünen Bereich, es geht ihnen auch gut dabei, nur laufen sie mit einem nackten Mors rum. Sie waren auch beide etwas dünn geworden, aber sie nehmen nun wieder zu und auch die Haare wachsen wieder nach - Gottseidank, so langsam wird es nämlich ganz schön kalt hier! Meine Tierärztin sagt, wahrscheinlich sind die beiden "einfach nur alt", sie bekommen nun neben Convalescence Support auch Vitaminpräparate. Buddy läßt sich zur Zeit eine Kur bei meiner Freundin angedeihen und berappelt sich dabei prima. Das einzige Problem wird sein, ihn wieder in meine Gruppe zu bringen.

Auch Nuts wäre Freitag fast gestorben! Offenbar hat er einen Herzfehler, der bisher unentdeckt war. Freitag hatte er vor meinen Augen einen Herzstillstand, glücklicherweise stand ich direkt daneben und konnte ihn sofort wiederbeleben, sonst wäre auch er nun nicht mehr hier.

 

So, das waren die Hiobsbotschaften, nun kommen wir zum positiven... Am 6. Dezember 2008 ist der vorraussichtliche Geburtstermin unseres Hundes! Die Mama-Hündin ist mit 6 (im Ultraschall sichtbaren) Welpen tragend und wir drücken ganz viele Daumen, daß alles gut geht und für uns eine kleine Abby dabei sein wird.


26. August 2008:

Endlich wieder zuhause!!! Und noch dazu endlich mit Baby! Charlotte Catherine ist auf der Welt, alles zu unserer kleinen Wundermaus gibt es auf ihrer eigenen Seite.

 

 

 

09. Juli 2008:

So, der Impftermin steht jetzt fest:
Am 30. August um 12:00 Uhr findet bei uns im Garten die Impfaktion statt.

Ich hab gerade mit Frau Dr. Jachens gesprochen und die Preise haben sich aufgrund der erhöhten GOT und der angehobenen Impfstoff- und Transponderpreise etwas erhöht...

Impfung mit Staupe und Tollwut zusammen: € 35,-
Nur Staupe: € 28,-
Nur Tollwut: € 18,-

Der Chip kostet jetzt € 20,-

Außerdem gibt es noch etwas neues auf meiner HP. Hier stell ich euch jetzt Charly, bzw. zunächst noch nur ihr Zimmer vor!

 

 

 

 

09. Juni 2008:
Ende August (30. ist angedacht) wird es wieder eine Impfaktion in Bremen geben!

Wie jedes Jahr wird meine TÄin
Frau Dr. Jachens zu mir nach hause kommen und dort die Frettchen mit Febrivac Dist (gegen Staupe) und Rabisin (gegen Tollwut) impfen.

Auch Transponder hat Frau Dr. Jachens immer dabei, ebenso wie NutriCal (oder ähnliche Paste).

Letztes Jahr lag der Preis für die Impfung bei € 32,- und für's chippen bei € 15,-. Ob sich das dieses Jahr geändert hat, weiß ich noch nicht, da werde ich sie aber nochmal fragen.

Bitte meldet euch bei MIR (
frettchentina@gmx.de) für diese Impfaktion, teilt mir mit, wieviele Frettchen ihr impfen und / oder chippen lassen wollt und ob ihr Paste braucht, damit die TÄin entsprechend bestellen und den Preis ausrechnen kann.

 

20. April 2008:
April April, macht was er will... Entschuldigung, aber dieses Jahr war das echt ein Scheißmonat! Am 25. ist mein kleiner Shnooy gestorben, nachdem er einen faustgroßen Tumor aus dem Bauchraum entfernt bekommen hat und gestern ist unsere Lilly gestorben!! Unfassbar, ihr ging es den ganzen Tag gut, sie hat gespielt, getobt und geschmust, freute sich tierisch als mein Mann abends von der Arbeit heimkam, legte sich in ihr Körbchen und starb. Einfach so. Jetzt kämpfen wir um die Kraft, damit umzugehen.

 

 28. März 2008:

Nun sind alle meine Monster kastriert. Heute war die Kastration von Arya, Saphira, Rocky, Nuts und Loco. Bei den beiden Fähen lief alles problemfrei, die Gebärmutter und Eierstöcke waren bei beiden gesund und nun sind sie raus.

Die OPs bei den Rüden waren da schon spannender, denn Nuts war ja einseitig kryptorchid. Allerdings war der nicht abgestiegene Hoden direkt vor dem Hodensack zu fühlen und so konnte er auch ohne Schwierigkeiten entfernt werden. So sieht übrigens ein unterentwickelter Hoden im Vergleich zum normal entwickelten aus:

Der Hoden links im Bild ist der "normale", wobei er auch extrem stark durchblutet war und mehr oder weniger für zwei gearbeitet hat. Der rechts im Bild ist der, der nicht abgestiegen war.

Nun sind beide entfernt und ich hoffe, Nuts's Hormone ebben schnell ab. Er ist noch gar nicht ganz wieder bei sich und bedrängt trotzdem schon die anderen im Aufwachkäfig...  Ich zähle jetzt mal etwas drauf, daß er seine Resthormone schnell verbraucht, so heiß wie er drauf ist. 

Bei Rocky und Loco gab es auch keinerlei Überraschungen, alles ging prima.

Nun werden alle fünf langsam wieder wach, schlabbern kleine Portionen Convalescence-Brei und warten ungeduldig, daß sie wieder raus zu den anderen dürfen.

 

News zu unserem Baby sind übrigens wie immer auf der Babyseite zu finden! 

 

 

 

 

 

 

 

08. März 2008:

Heute bin ich endlich mal wieder dazu gekommen, ein paar Fotos zu machen! Rocky ist nun endlich mit eigenem Foto zu sehen und diese hier zeigen, daß meine Monster ein gutes Team sind:

 Loco läßt sich von Anna bespaßen, Arya und Freddy wollen mitspielen!

 Nuts, Rocky, Freddy und Loco kuscheln und schlummern auf Anna's Schoß...

 

 

 

 

30. Januar 2008:
So, mein dreckiges Dutzend ist wieder komplett!!  Ich hab ja vor einiger Zeit einen Findling aus Bremerhaven aufgenommen, der eigentlich hätte vermittelt werden sollen. Tja, auf der Suche nach einem passenden Kumpel für Rocky liefen mir zwei junge Rüden über den Weg, die sich auf Anhieb mit Rocky verstanden. Tja, meine Interessentin mußte mir leider absagen, weil sich entgegen aller Annahmen ihr Vermieter völlig quer gestellt hat. Laut seiner Aussage sind Frettchen noch ekliger als Katzen und machen alles kaputt...  Jedenfalls darf sie gar keine Tiere haben...

Tja, nun haben wir heute mal geschaut, was meine alte Truppe denn zu drei jungen, ranzigen Rüden sagt und siehe da: es geht!! Nur Flummi ist noch nicht ganz überzeugt, aber er traut sich nicht, gegen gleich drei so große Jungs gegenanzustinken.

Die Drei Musketiere heißen jetzt Rocky, Loco und Nuts, Fotos folgen.

01. Januar 2008:
Ein frohes neues Jahr wünsch ich euch allen!

Hier geht's zum